Placeholder image

Gymnasium Bethel

Schüleraustausch Le Havre

Profil Internationale Begegnungen

Seit 1983 pflegen die Friedrich-v.Bodelschwingh-Schulen Bethel den Kontakt zu unserer Partnerschule in Le Havre. Gegenseitige Besuche von Schülern im Rahmen der Europaklasse und auf privater Ebene, musikalische Konzertreisen nach Frankreich und natürlich der jährlich stattfindende Schüleraustausch gehören zum Leben in unseren Schulen.

Der Schüleraustausch mit der Institution Saint Joseph, kurz "St Jo", wird den SchülerInnen der Klassen 8 und dem Diff-Kurs Französisch des Gymnasiums angeboten. Etwa 10 Tage haben die TeilnehmerInnen Zeit, das Leben im Gastland näher kennen zu lernen und endlich die Fremdsprache im realen Umfeld anzuwenden. Die Unterbringung in der Gastfamilie, die neue Stadt und die andere Schule erweitern den Erfahrungshorizont der SchülerInnen.

Erstmals im Jahre 2003 fand die Begegnung in Breisach statt. SchülerInnen aus Le Havre und Bethel treffen sich dort, um eine Woche lang an einem gemeinsamen Unterrichtsprojekt zu arbeiten. Dieses Projekt findet mit SchülerInnen des Projektunterrichts der 7. Klassen statt.

Europa wächst zusammen. Wir sind dabei!

 

Im Programm: Ein Besuch in Paris


Au revoir et merci beaucoup!


Die Gründer des Schüleraustauschs Bethel - Le Havre:
Bernhard Weege und Brigitte Marie
Anfang der 80er Jahre saßen sie in Rouen (Normandie) zusammen, sprachen über dies und das, und gebaren schließlich die Idee, einen Schüleraustausch zwischen ihren Schulen zu initiieren. Bernhard Weege auf deutscher Seite und Brigitte Marie auf französicher Seite sind die "Eltern des Austauschs" zwischen dem Institut St. Joseph in Le Havre und den Fr.-v.Bodelschwingh-Schulen in Bethel. Sie verhalfen mit ihrem Engagement zahlreichen Jugendlichen zu lebhaften Kontakten mit der Sprache und der Kultur des jeweils anderen Landes. So sind deutsch-französische Freundschaften entstanden, die bis heute halten.