Placeholder image

Gymnasium Bethel

Fachschaft Biologie

Profil Naturwissenschaften

 

Mitglieder: D. Bentrup, V. Gattau, B. Groh, C. Gülde, S. Hornig, A. Lang-Scheffer, K. Niestrad, M. Pauly, A. Pautsch, S. Pfennigschmidt-Gläsker, C. Robrecht, F. Schröder, B. Bednorz, T. Dewald

Fachvorsitz Schuljahr 16/17: Mona Pauly & Christiane Robrecht

Gefahrstoffbeauftragter: Tobias Winkler

Laborassistentin: Karolina Rupik

 

Biologie in der Sekundarstufe I

Jahrgang 5: durchgehend 2 Wochenstunden Biologie

  • Wege in die Biologie     
    (Inhalte & Arbeitsweisen, Mikroskop-Führerschein)
  • Vielfalt von Lebewesen
    (Haustiere: Der Hund, Schulbauernhof: Nutztiere und Nutzpflanzen, Zu Wasser, zu Lande und in der Luft: Tiere und Pflanzen in verschiedenen Lebensräumen, Ordnung in der Vielfalt)
  • Angepasstheit von Pflanzen und Tieren an die Jahreszeiten     
    (Pflanzen: Quellung und Keimung, Fotosynthese, Frühblüher, Lebenslauf der Blütenpflanzen, Überwinterung, Tiere im Winter und in extremen Lebensräumen, Artenschutz)

Jahrgang 6: ein Halbjahr 2 Wochenstunden Biologie

  • Sinne erschließen die Welt        
    (Überblick und Vergleich von Sinnesorganen, Ohr / Gehör)
  • Fortpflanzung und Entwicklung beim Menschen            
    (Veränderungen in der Pubertät, ein Kind entsteht, Sexualpädagogische Projekttage)

Jahrgang 6: ein Halbjahr 3 Wochenstunden Profil „Gesund & fit“
fächerübergreifender Unterricht Bio - Sport - Ernährungslehre

  • Bau und Leistungen des menschlichen Körpers – theoretische Grundlagen und praktische Übungen
    (Knochen und Muskeln ermöglichen Bewegung, Atmung und Blutkreislauf sind Voraussetzung für Ausdauer, Ernährung und Verdauung sind Basis für gute Gesundheit)

Jahrgang 8: ein Halbjahr 2 Wochenstunden Biologie

  • Lebensraum Hecke       
    (Strukturierung, Heckenpflanzen und -tiere, abiotische Faktoren, Bezüge innerhalb der Hecke)
  • Ökosystem Wald            
    (Nahrungsbeziehungen, Veränderung von Ökosystemen: Vom Urwald zur Monokultur, Biotop und Artenschutz)
  • Treibhauseffekt       
     (Stoffkreisläufe, Kohlenstoffdioxid & Klimawandel)

Jahrgang 9: durchgehend 2 Wochenstunden Biologie

  • Grundlagen der Vererbung       
    (Zellteilung und Vermehrung, vom Gen zum Merkmal, Gesetzmäßigkeiten der Vererbung, Erbgutveränderungen)
  • Signale senden, empfangen und Verarbeiten  
    (Nervensystem, Sinnesorgan Auge)
  • Stoffwechsel    
    (Atmung, Blutkreislauf, Verdauung)
  • Krankheitserreger erkennen und abwehren
    (Bakterien und Viren als Erreger v. Infektionskrankheiten, Immunsystem, Parasiten)
  • Individualentwicklung des Menschen & Sexualerziehung
  • Entwicklung des Lebens auf der Erde
    (Fossilien, Stammbäume Evolution)

 

Biologie im Wahlpflichtbereich

Projekte:
Biologisch
Ökologie


 

Biologie in der Sekundarstufe II

Jahrgang EF: durchgehend 3 Wochenstunden Biologie

  • Kein Leben ohne Zelle – Wie sind Zellen aufgebaut und organisiert?  
    (Zelltheorie, Zellorganellen; Zellkompartimentierung; pro- und eukaryotische Zellen)
  • Erforschung der Biomembran  
    (Lipide und Phospholipide, Biomembran, passiver und aktiver Transport, Endo- und Exocytose, Endosymbiontentheorie )
  • Enzyme im Alltag – Welche Rolle spielen Enzyme in unserem Leben    
    (Aufbau und Wirkungsweise von Enzymen, Beeinflussung und Regulation von Enzymaktivität)
  • Biologie und Sport -  Welchen Einfluss hat Bewegung auf unseren Körper         
    (Körper, Bewegung & Belastung; Energiebereitstellung in der Zelle; Energieversorgung bei Sauerstoffmangel)
  • Kein Leben ohne Zelle II – Welche Bedeutung haben Zellkern und Nukleinsäure für das Leben?           
    (Zellzyklus Aufbau und Verdopplung der DNA (Vorwissen SI))

 

Qualifikationsphase: Grundkurs - Leistungskurs

Die Fachinhalte stimmen in Grund- und Leistungskursen weitgehend überein, werden aber im Leistungskurs auf einem höheren Niveau bearbeitet.