Placeholder image

Gymnasium Bethel

Profil Musik - Workshop 2016

Jugendliche Musiker aus Den Haag „überlebten“ Orchesterworkshop

Die 74 Mitglieder des „Hofstads Jeugdorkest“ kamen am Himmelfahrtswochenende nicht nur musikalisch bestens vorbereitet  zur Orchesterbegegnung an unsere Schule, sondern auch ausgestattet mit (nicht ganz ernst gemeinten) Tipps zum  Verhalten in den Gastfamilien (Thema: „Wie überlebe ich den Aufenthalt in einer Gastfamilie“) in ihrer Reisebroschüre.  Am Ende der vier gemeinsamen Tage waren sich alle Gastgeber einig: Die Ratschläge („Rede ! Möglichst auch auf Deutsch!“, „Frage !“, „Lache !“, „Mäkel nicht am Essen herum!“) wurden voll beherzigt bzw. wären gar nicht nötig gewesen, denn das Miteinander klappte reibungslos.  Selbst die z.T. sehr jungen Mitglieder des Vororchesters, die zum ersten Mal so ein internationales Projekt miterlebten,  konnten sich mit ihren neu erworbenen Englischsprachkenntnissen plus  „Händen und Füßen“  verständigen.

Begonnen hatte die Orchesterbegegnung mit ersten gemeinsamen Proben und einem Kennenlern-Spieleabend am Donnerstag. Das fantastische Frühlingswetter trug auch dazu bei, dass bei gemeinsamen Aktionen wie Besuch des Kletterparks und Wanderung durchs Bethel-Tal zur Sparrenburg und in die Bielefelder City überall strahlende Gesichter zu sehen waren. Ernster ging es dann in den gemeinsamen Proben zu, denn die beiden Dirigenten, Lex Blankestijn und Matthias Günther, forderten volle Konzentration, um das anspruchsvolle gemeinsame Programm bis zum Konzert am Samstag einzustudieren. Dass dies gelang, zeigten die stehenden Ovationen der Zuschauer im voll besetzten Forum in Haus E am Ende des gut zweistündigen Konzertes. Nach der Abschlussfete und einer letzten Nacht in den Bielefelder Familien wurde am Sonntagmorgen tränenreich Abschied genommen. Ein kleiner Trost: Die Planungen des Gegenbesuches unseres Schulorchesters in Den Haag im Herbst 2017 haben bereits begonnen !

 

Proben am unterrichtsfreien Wochenende: Orchester der FvBS und Hofstads Jeugdorkest
FOTO: Leo Mühlenweg

 

Fotogalerie