Placeholder image

Gymnasium Bethel

Sommerkonzert

Profil Musik

Königliche Musik beim Sommerkonzert

Hätten Sie gewusst, in welchem Jahr die Beatles ihren Song „All you need is love“ veröffentlichten oder annähernd richtig geschätzt, wie viele Tassen Tee jährlich in England getrunken werden ?

Solche Fragen der beiden charmanten Moderatorinnen Maike und Charlotte (Q1) zur Musik und zu Besonderheiten unserer britischen Inselnachbarn mussten beim diesjährigen Sommerkonzert die Teams „Schulleitung“ und „Förderverein“ beantworten, um „FvB-Quizchampion“ zu werden. Die Quizfragen wurden locker zwischen die Musikdarbietungen von VorOrchester, VorBigband und dem Chor der Klassen 5/6 eingestreut und sorgten nicht nur für einen besonderen Unterhaltungswert, sondern vermittelten zudem noch Allgemeinwissen.

Im Mittelpunkt des Konzertes aber stand natürlich die Musik: Welche Hindernisse man aus dem Weg räumen muss, um König zu werden, schilderte der Chor bei der konzertanten Musical-Aufführung „Prinz Owi lernt König“. Begleitet von einer kleinen Instrumentalbesetzung aus Schüler*innen der EF erklangen die Stimmen klangschön und textverständlich, mal chorisch, mal solistisch zwischen den gesprochenen Dialogen.

Wie bei der „Last night oft the Proms“ üblich wurden außerdem populäre Stücke aus Klassik und Pop dargeboten: Beim „Rinaldo-Marsch“ vom „König der Oper“ Georg Fr. Händel oder Elton Johns „Candle in the wind“ sowie patriotischen Hymnen wie z.B. „God save the Queen“ und Elgars „Land of hope and glory“ entfaltete der Orchester- und Big Band-Nachwuchs unter der Leitung unserer neuen Musik-Kollegin Tabea Fuhr sinfonische Klangpracht. Und am Ende spielten und sangen alle Mitwirkenden und Zuschauer, sich mit gekreuzten Armen an den Händen haltend, „Should auld acquaintance be forgot“.

Übrigens: Das Team „Schulleitung“ wurde am Ende vom Team „Förderverein“ knapp geschlagen, „All you need is love“ erschien 1967 und ca. 60 Billionen Tassen Tee sollen jährlich in England getrunken werden.

Mitschnitte

Fotogalerie